ecoistics.institute | dr. gregor weber

Beratungs- und Forschungsinstitut für zukunftsorientiertes Management

Aktuelle Projektpartner bei ecoistics EffNaNet Deutschland



Der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) e.V. ist der größte, freiwillig organisierte Mittelstandsverband in Deutschland. Er vertritt im Rahmen seiner Mittelstandsallianz die Interessen von über 270.000 Unternehmen, die über neun Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Mit seinen rund 300 Repräsentanten steht der BVMW täglich im direkten Dialog mit dem Mittelstand – regional, national und international. Das ecoistics.institute ist aktives Mitglied des BVMW.


Der Verband für Wirtschaft und Umwelt (VWU) e.V. ist eine Interessenvertretung und ein Netzwerk von kleineren und mittleren Unternehmen sowie Privatpersonen in Rheinland-Pfalz und angrenzenden Regionen. Ziel des VWU ist die landesweite und branchenübergreifende Vernetzung von nachhaltigkeits-orientierten Unternehmen und Führungskräften in der Wirtschaft. Das ecoistics.institute ist aktives Mitglied des VWU, Dr. Gregor Weber im Vorstand.


bettervest ist eine Crowdinvesting-Plattform über die Bürger gemeinschaftlich individuelle Geldbeträge in umweltfreundliche Energie- und Energieeffizienzprojekte von Unternehmen, Sozialträgern, Vereinen und Kommunen investieren können. Im Gegenzug werden sie finanziell an den erzielten Einsparungen beteiligt.


Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) bietet einen Rahmen für die Berichterstattung zu nichtfinanziellen Leistungen, der von Organisationen und Unternehmen jeder Größe und Rechtsform genutzt werden kann. Der DNK kann weltweit genutzt werden, der Unternehmenssitz ist nicht relevant für die Anwendung des DNK. Das ecoistics.institute ist Kooperations- und Schulungspartner des DNK.


Des Deutschen Energieberaternetzwerk (DEN) e.V. gehören mehr als 700 Architektur- und Ingenieurbüros sowie Techniker an. Das Netzwerk unterhält eine eigene Akademie. Das ecoistics.institute ist Kooperationspartner des DEN und Schulungspartner seiner Akademie.


Die DEN GmbH & Co. KG ist eine Tochter des Deutschen Energieberaternetzwerks (DEN) e.V. Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Vernetzung der Energiefachleute im DEN e.V. zu fördern, ihr vielfältiges Know-how zu bündeln und auf diese Weise unser Leistungsangebot in den Bereichen Energieberatung und Projektbegleitung weiter auszubauen auf aufzufächern. Das ecoistics.institute ist Kooperationspartner der DEN GmbH & Co KG.


Das System enerchart steht für Energiemanagement in Perfektion mit intuitiver Bedienung, attraktiven, interaktiven Berichten und herausragender Informatik. Die Softwareplattform enerchart hat es sich zum Ziel gesetzt, die komplexen Zusammenhänge von big-data in eine intuitiv einfach zu bedienende Software zu überführen. Denn nur so kann man sich auf das Wesentliche konzentrieren: das Energiesparen.


Bei energiesparbericht.de handelt es sich um ein einzigartiges Werkzeug mit zahlreichen Erfassungs- und Berechnungshilfen zur Erstellung hochwertiger Berichte für Ihr Energieaudit und Förderanträge, BAFA konform.

Daher haben wir diese Software zum Berichtsstandard bei EffNaNet Deutschland definiert.


Energie- und Stoffströme müssen zuerst sichtbar und damit für alle Akteure greifbar gemacht werden, um individuelle, nachhaltige und sinnvolle Handlungsoptionen im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz erarbeiten zu können - hier unterstützen wir Sie. P-Projects wird gefördert durch das BMWi.


Die TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH, versteht sich als "Brücke zwischen Mensch, Technik und Umwelt!" und bietet verschiedene Schulungsvarianten an. Ob offene Seminare, Inhouse-Schulungen in Ihrem Unternehmen, Fachtagungen als Gedankenaustausch und Impulsgeber: Wir sind bereit!  

Das ecoistics.institute ist Schulungs- und Konzeptentwicklungspartner der TÜV Seminare Saarland.


forum Nachhaltig Wirtschaften ist das reichweitenstärkste Magazin zum Thema Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) im deutschsprachigen Raum. Vorzugsabo EffNaNet Deutschland hier.


Der Bundesverband für Umweltberatung (bfub) e.V. setzt sich seit 25 Jahren erfolgreich für die Umweltberatung ein. Er vertritt die umwelt- und berufspolitischen Interessen der Umweltberatung unter anderem in Expertenanhörungen und Fachbeiräten.

Das ecoistics.institute ist aktives Mitglied des bfub.


Das CSR-Beraternetz hat zum Ziel, Corporate Social Responsibility (CSR) bzw. Nachhaltiges Wirtschaften in Unternehmen aufzubauen und zu verankern. Als zuverlässiger Partner zeigen wir Ihnen Wege zur Realisierung eines rentablen CSR- bzw. Nachhaltigkeitsmanagements. Das ecoistics.institute ist aktives Mitglied des CSR-Beraternetzes.


Die Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW e.V.) wurde 1985 als ein inter- und transdisziplinäres Netzwerk gegründet. Sie ist ein gemeinnütziger Verein und setzt sich mit Fragestellungen der nachhaltigen Entwicklung sowie ihrer praktischen Umsetzung auseinander. Der besondere Schwerpunkt der Aktivitäten liegt auf dem Gebiet des nachhaltigen Wirtschaftens und dem Beitrag, den Unternehmen, Politik und Hochschulen dazu leisten können. Das ecoistics.institute ist Mitglied der VöW.


Nach den Privatanlegern ist jetzt das Thema Grünes Geld bei den institutionellen Anlegern angekommen. Seit 2015 entwickelt sich das sogenannte Divestment rasant. Bisher kündigten 540 Institutionelle Anleger an, sich von Erdöl, Kohle und Gas zu verabschieden. Sie verwalten dem Vernehmen nach mehr als vier Billionen Dollar. Wir beraten, empfehlen und begleiten gerne dazu.


Die Allensbach Hochschule ist eine staatlich anerkannte Hochschule des Bundeslandes Baden-Württemberg und bietet verschiedene berufsbegleitende Bachelor- und Masterprogramme im Bereich der Wirtschaftswissenschaften an. Das Projekt EffNaNet wird von der Allensbach Hochschule wissenschaftlich unterstützt.


Die DIPLOMA Hochschule ist eine privat geführte, staatlich anerkannte Hochschule mit Hauptsitz im hessischen Bad Sooden-Allendorf. Die DIPLOMA bietet sowohl Fern- als auch reale Präsenzstudiengänge in Vollzeit in den Bereichen Wirtschaft & Recht, Gesundheit & Soziales, Gestaltung sowie Technik an. Das Fernstudium wird entweder vollständig virtuell über den eigenen Online-Campus oder als Fernstudium mit Präsenzveranstaltungen am Samstag in einem der Studienzentren durchgeführt.


SONNE WIND & WÄRME ist das Branchen-Magazin für alle erneuerbaren Energien. Seit mehr als 40 Jahren informieren wir unabhängig und kompetent die Entscheidungsträger und Handwerker der Branche. Fachartikel, Firmenportraits und Marktübersichten sowie aktuelle Anwendungsbeispiele, Produktvorstellungen und Praxistipps machen SONNE WIND & WÄRME bei den Fachlesern zu einer unverzichtbaren Informationsquelle und Grundlagenlektüre für ihre Entscheidungen. Vorzugsabo EffNaNet Deutschland hier.



Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

 - BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

 - BfEE - Bundesstelle für Energieeffizienz

 - Mittelstand Global

 - Bundesinitiative "Deutschland macht's effizient"

 - "Initiative Energieeffizienz Netzwerke" des Bundes